immaterielle Phänomene - urban kultiviert

Schattenfang

Wer erinnert sich nicht an Baumschatten? Was für eine wunderbare Gestalt das Spiel der Natur annehmen kann. Das Erfüllende ist dabei frei, leicht und vollkommen stofflos. Diese poetischen Momente wiederzufinden, sie einzufangen und im urbanen Raum der Moderne zu rekultivieren, ist meine Passion. Die Reise zu diesem einzigartigen Augenblick findet unter Berücksichtigung vieler Parameter, den Gezeiten und Kräften der Natur statt. Das Ergebnis ist immatériel® -  und der Kern meiner Arbeit. 

 

_____

 

Anwendungen

Schatten - Phänomen des Lichtes...: In meiner Arbeit sucht diese Natur ihre Verkörperung. Verschiedene Verfahren dienen diesem Ziel: u.a. Siebdruck, Digitaldruck, Fotobeton, Airbrush, Schablonentechnik, und klassische Malerei. In Folge tritt das unbeleuchtete "dahinter" - also der Raum, der Gegenstand und die Projekttionsfläche selbst in den Vordergrund: innovative Materialien, Fassaden, Beton, Keramik, Kunststoffe, Metall, Tapeten, Gaze, Stoffe, Glas - alltägliche Objekte des urbanen Raumes.

 

 

_____

Zusammenarbeit

immatériel® gardening. Der Baum im Raum, eine ästhetische und hochkommunikative Differenz-erfahrung. Geliefert werden Baumschattenprints, Momentaufnahmen, Unikate charaktervoll im Wind rauschender Baumschatten, die sich durch ihre dynamisch-fließenden Details und ausser-gewöhnlich weichen Verläufe auszeichnen. Einmal in den urbanen Lebensraum "verpflanzt", tritt aufgrund der fotorealistischen Qualität der Artefakte der Baum wieder in den Vordergrund, der einst diesen Schatten warf...

 

 

_____